Hilfe AGB | FR IT

LDV: Brasilianisches Fleisch wird mit Paraguay ersetzt

20.01.17

Zurück

LDV: Brasilianisches Fleisch wird mit Paraguay ersetzt


Sehr geehrte Damen und Herren

Ab 01.01.2017 muss gemäss Landwirtschaftlicher Deklarationsverordnung (LDV) Fleisch aus Brasilien wie folgt ausgewiesen werden:


Kann mit nichthormonellen Leistungsförderern wie Antibiotika erzeugt worden sein.

Peut avoir été produite avec des stimulateurs de performance non hormonaux, tels que les antibiotiques.

Può essere stato produtto con sostanze non ormonali, comme gli antibiotici, per aumentare presationi degli animali.

Es freut uns, Ihnen zusammen mit unseren Lieferanten neu Produkte aus Paraguay anzubieten.

Das Rohmaterial ist ohne hormonelle Leistungsförderer und bedarf somit keiner Deklaration. Die Qualität und der Preis entsprechen demjenigen aus Brasilien.

Das Rindfleisch aus Paraguay ist von sehr hoher Qualität, feinfaserig und mager. Die Rinder der Rassen Santa Gertrudis und Brahman zeichnen sich durch ihre enorme Anpassungsfähigkeit für das tropische Klima des Gebiets Chaco aus. Die Tiere ernähren sich ohne Einsatz von Kraftfutter ausschliesslich über die Weide mit Zugang zu künstlichen und natürlichen Wasserstellen. Der Herstellungsprozess wird unter strengen Anforderungen überwacht, dass ein erstklassiges Endprodukt mit bestem Fleischgeschmack garantiert werden kann. Das Fleisch benötigt keine Deklaration von Antibiotika.

Wir beabsichtigen, Sie ab Ende Januar mit Produkten aus Paraguay zu beliefern, damit sich für Sie die Deklaration der brasilianischen Produkte erübrigt.

Für weitere Informationen sind unsere Verkaufsmitarbeitende gerne für Sie da.

Freundliche Grüsse

Mérat & Cie. AG

Hans Reutegger

Unternehmensleiter / Directeur